Niedrige 38 Damen Beo Blau Hausschuhe Jonny's Lavanda qEYCpwC
Sie sind hier:

EU Ballerinas Leder 37 Schwarz MBT Damen at6qPqnB

Trailer

Politik | Frontal 21 - Frontal 21 vom 11. September 2018

Themen u.a.: Wie verhält sich die Union zur AfD?, Was kommt nach der Braunkohle?, Preisausschreiben 1934: Wer ist der beste Nazi?, Geheimakte Finanzkrise

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV und hier im Livestream: ZDF, 11.09.2018, 21:00 - 21:45
Verfügbarkeit:
Video verfügbar gegen 22.30 Uhr
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Wie verhält sich die Union zur AfD?
Umarmung oder Abgrenzung?

Die AfD ist trotz immer radikalerer Äußerungen ihrer Funktionäre bei Wählern erfolgreich. Das verunsichert die Union. Der CSU-Parteivorsitzende und Bundesinnenminister Horst Seehofer, aber auch der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, übernehmen die gegen Migranten gerichtete AfD-Rhetorik, andere Unionspolitiker grenzen sich scharf von den Rechten ab. In der CDU/CSU wird jetzt um den richtigen Kurs gestritten.

Frontal 21 wollte herausfinden, wie die Union mit der Konkurrenz von rechts umgeht und hat sich in Sachsen, Hessen und Bayern, an der Basis beider Parteien, umgeschaut: Während Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) versucht, den von ihm verwendeten Begriff „Asyltourismus“ wieder zurückzunehmen und dabei die Konfrontation mit der AfD sucht, möchte die CDU in Sachsen weiterhin die Pegida-Marschierer und AfD-Wähler durch ein konservatives Profil zurückgewinnen. Umarmung oder Abgrenzung? Das ist auch die Frage in Hessen, wo die schwarz-grüne Koalition bei der Landtagswahl im Oktober 2018 um ihre Mehrheit fürchten muss.

Alleingelassen im ostdeutschen Revier
Was kommt nach der Braunkohle?

Noch in diesem Jahr wird ein Gremium aus Politikern, Wissenschaftlern sowie Vertretern aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Umweltverbänden das dringendste Klimavorhaben der Bundesregierung auf den Weg bringen. Die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" soll sich neben dem schrittweisen Ausstieg aus dem Kohlestrom auch mit dem Strukturwandel in den Kohleregionen beschäftigen.

Mit dem Aus der Braunkohleförderung stehen allein in Brandenburg und Sachsen rund 8000 Arbeitsplätze unmittelbar auf dem Spiel. Das Lausitzer Revier wäre dann wirtschaftlich erledigt, befürchtet Ute Liebsch von der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Die Lausitzer hätten Angst, ihre Zukunft werde für die Energiewende geopfert. Und Greenpeace warnt zudem, dass bei einem raschen Ausstieg aus der Braunkohle der Staat auf den Kosten der Renaturierung sitzen bleiben würde. Der Eigentümer habe sich durch Bilanztricks aus der Verantwortung gestohlen, sagt die Umweltorganisation.

Das Lausitzer Revier braucht einen durchgreifenden Strukturwandel wie etwa das Ruhrgebiet mit dem Ende der Steinkohle. Darin sind sich Umweltschützer und Gewerkschafter einig. Die Landesregierungen aber vermeiden es, sich festzulegen. Von den Sorgen und Ängsten der Bürger profitiert die AfD. Ihr Motto ist einfach: Weitermachen wie bisher, denn der Klimawandel sei gar nicht vom Menschen verursacht.

Frontal 21 fragt: Wie verkraftet die Region den Ausstieg aus der Braunkohle, und wie sieht ihre Zukunft aus?

Historisches Preisausschreiben 1934
Wer ist der beste Nazi?

Der amerikanische Professor Theodore Fred Abel lobte 1934 ein Preisausschreiben unter NSDAP-Mitgliedern aus. Das Preisgeld von insgesamt 400 Reichsmark zahlte er aus eigener Tasche. Der US-Soziologe wollte wissen, warum so viele Deutsche Nazis wurden. Von den 683 Parteigenossen, die sich daran beteiligten, sind rund 600 Berichte erhalten, darunter 36 von Frauen.

Diese jetzt veröffentlichten Berichte der Sammlung von Theodore Fred Abel sind eine Art Facebook des "Dritten Reichs", ein repräsentativer Querschnitt durch den harten Kern der Hitler-Bewegung. Ihre Botschaft: "Wir wollen keine Demokratie. Wir wollen einen Führer." Die Gründe: gekränkter Nationalstolz, Wut auf Altparteien, Angst vor sozialem Abstieg.

Die allermeisten NS-Mitglieder wurden aus freien Stücken Nazis: "Sie wollten das so", schreibt der deutsche Publizist und Herausgeber Wieland Giebel. Die Dokumente bieten einen zeitlosen und einmaligen Einblick in die Motive der damaligen Deutschen, sich von der Demokratie abzuwenden.

Wie konnte das geschehen? Die 600 Zeitzeugenberichte geben Antwort, und ihre Bekenntnisse zeigen: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Frontal 21 über ein Preisausschreiben unter Nazis, das zeigt, wie rechtspopulistische Brandstifter zur Massenbewegung wurden und den Rechtsstaat der Weimarer Republik zerschlugen.

  • Moderation - Ilka Brecht

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

EU Ballerinas Leder 37 Schwarz MBT Damen at6qPqnB

Sie haben Ihr Passwort erfolgreich geändert und können sich jetzt mit Ihrem neuen Passwort einloggen.

Bitte geben Sie uns einen Augenblick, um die Aktivierung durchzuführen…

Sie haben sich erfolgreich registriert.

Bitte versuchen Sie es erneut.

Sie müssen jetzt ein Kinderprofil anlegen, um Ihren Account für „Mein ZDFtivi“ verwenden zu können.

Toe High Round Platform Fashion Women's Pumps Chunky Bowtie Shoes Strap Kaloosh Ankle Heels xWY4q8HwWf
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet!
Beschreibung:Marke: mbt - hauptfarbe: schwarz - obermaterial: ler - listenpreis: 220€ - einlegesohle: 24, 7 cm
Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.

Ihre Ausweis-Nummer wird einmalig zur Verifizierung Ihres Alters genutzt und nicht von uns gespeichert. Dadurch kann niemals ein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz und der Daten- verarbeitung finden Sie hier.